Feinde im BüroAngriff ist die beste Verteidigung

Sie würden dem verhassten Kollegen aus dem Nebenzimmer im Büro am liebsten aus dem Weg gehen? Falsch! Jeder Feind im Büro ist eine Bereicherung. Neun Gründe, warum wir sie brauchen

Sie würden den verhassten Kollegen im Büro am liebsten aus dem Weg gehen? Falsch! Managementtrainer Helmut Kraft erklärt in seinem Buch Fische haben Feinde, Fischstäbchen nicht warum jeder Feind im Büro eine Bereicherung ist. Neun Gründe in Bildern.

Feinde sind der ehrlichste Spiegel

Feinde im Büro scheuen nicht davor zurück, Ihnen die Wahrheit über Ihre Leistung oder Ihre Schwächen schonungslos ins Gesicht zu knallen. Wo die lieben Kollegen manchmal lieber höflich als ehrlich sind, zerrt der Feind auch die schmutzigste Wahrheit ans Tageslicht und fördert damit vielleicht ungewolllt Ihren Selbsterkenntnis-Prozess. Das ist manchmal schmerzhaft - aber es hilft. Und im Gegenzug müssen Sie auch nicht damit hinterm Berg halten, was Sie über ihren Lieblingsfeind denken.

Bild: iStock 9. August 2010, 12:102010-08-09 12:10:45 © sueddeutsche.de/Maria Holzmüller/joku/bön