Bewerbung: Worauf Personaler achten (3)Achtung, fertig, Vorstellungsgespräch!

Souverän wirken, aber trotzdem natürlich bleiben - und immer genug Fragen stellen. Wer im Vorstellungsgespräch punkten will, muss sich an ein paar Regeln halten. Zwölf Personaler verraten, welche das sind.

Michael Albrecht, Leiter Recruiting bei BMW: "Wir wechseln schon mal ins Englische oder Spanische"

Die Leute müssen authentisch sein, sie dürfen keine Rollen spielen. Auf beiden Seiten geht es doch um die Frage: Passen wir zueinander? Und sie sollten sich vorher über BMW informieren, zum Hintergrund und über die Stelle.

Der Bewerber sollte nicht gerade unpünktlich oder in Badeschlappen beim Vorstellungsgespräch erscheinen. Ein K.-o.-Kriterium wäre, wenn sich herausstellt, dass die in der Bewerbung angegebenen Kompetenzen gar nicht vorhanden sind - etwa bei den Sprachkenntnissen. Wir wechseln während des Interviews schon mal ins Englische oder Spanische, um einem Bewerber auf den Zahn zu fühlen.

Bild: BMW 7. März 2011, 09:172011-03-07 09:17:44 © sueddeutsche.de/mri