Lebenserwartung und Gesundheit Frauen leiden länger

Frauen werden älter als Männer. Können sie sich darüber freuen? Mitentscheidend ist, wieviele Jahre ihres Alters sie in guter Gesundheit verleben. Und da sind die Aussichten nicht gerade rosig - vor allem nicht in Deutschland.

Frauen in Europa leben länger, spüren aber auch die negativen Auswirkungen des Alters länger als Männer.

Wie neue Zahlen der Statistikbehörde Eurostat für den EU-Raum ergeben, wird eine heute 65-jährige EU-Bürgerin im Schnitt noch 21 Jahre lang leben. Männer im gleichen Alter haben nur eine Lebenserwartung von etwas über 17 Jahren. Ermittelt man aber, wieviele dieser Lebensjahre sie gesund verbringen werden, liegen Männer und Frauen fast gleichauf: Im Alter von 65 Jahren stehen Frauen im Schnitt 8,8 gesunde Lebensjahre bevor, Männern 8,7 Jahre. Das heißt, Frauen verbringen mehr Jahre mit Beschwerden und körperlichen Einbußen als Männer.

Im europäischen Vergleich haben schwedische Frauen die besten Aussichten. Eine 65-jährige Schwedin kann sich auf mehr als 15 gesunde Jahre freuen. Es folgen Dänemark und Luxemburg mit etwas über 12 Jahren. Am trübsten sind die Perspektiven für Seniorinnen in der Slowakei: Sie haben im Schnitt nur 2,8 gesunde Jahre vor sich.

Bei den Männern liegt ebenfalls Schweden vorn: Rund 14 gesunde Jahre erwarten die heute 65-Jährigen. Malteser und Dänen folgen mit etwa 12 Jahren. Auch bei den Männern ist die Slowakei Schlusslicht: 3,3 gesunde Lebensjahre stehen den Männern bevor.

Dabei stehen die gesunden Jahre nicht im direkten Zusammenhang zu der allgemeinen Lebenserwartung. Am ältesten werden sowohl Frauen als auch Männer in Spanien. Die kürzeste Lebenserwartung haben Frauen in Bulgarien und Rumänien, Männer in Lettland und Litauen.

Deutschland unterdurchschnittlich

Deutschland steht im europäischen Vergleich nicht besonders gut da. Die Lebenserwartung der Frauen liegt etwa im europäischen Mittel, aber die 7,1 gesunden Lebensjahre, die ihnen bevorstehen, bleiben unter dem europäischen Durchschnitt von 8,8 Jahren. Männer in Deutschland liegen mit ihrer Lebenserwartung etwas über dem Durchschnitt, bei den gesunden Jahren allerdings ebenfalls darunter: 6,9 Jahre in guter Verfassung stehen einem 65-jährigem Deutschen bevor (europaweit: 8,7).

Die Daten wurden 2010 erhoben. Sie basieren auf Selbsteinschätzungen von Senioren. Als gesund wurde in der Statistik die Abwesenheit von Beschwerden und Funktionseinschränkungen definiert.