Soziales Netzwerk Google Plus meldet 500 Millionen Nutzer

Google Plus wächst so schnell wie einst Facebook: 500 Millionen Menschen haben sich laut Google inzwischen beim sozialen Netzwerk angemeldet, 135 Millionen nutzen die Seite aktiv. Doch was steckt hinter den Zahlen?

Schöngerechnete Zahlen oder der Beginn einer Aufholjagd? Google zufolge haben sich inzwischen 500 Millionen Menschen bei der sozialen Plattform Google Plus angemeldet, 135 Millionen davon sind regelmäßig aktiv, nutzen also den Stream des Netzwerks oder die App.

Damit liegt man noch weit hinter Facebook, das mehr als eine Milliarde angemeldeter Nutzer aufweist. Allerdings, hat Wired.com ausgerechnet, wächst das Google Netzwerk "in der Geschwindigkeit von Facebook", als Zuckerbergs Seite eine ähnliche Größe hatte. Das war in den Jahren 2008/2009. Jeden Monat kommen demnach 14 Millionen aktiver Nutzer hinzu.

Die Aussagekraft dieser Zahlen ist allerdings umstritten: Google hat sein Netzwerk eng mit seinem beliebten E-Mail-Dienst Gmail verbunden, was die aktive Nutzerzahl erhöht haben dürfte. Hinzu kommt die Zusammenlegung der Konten verschiedener Google-Dienste wie YouTube.

Unklar ist aber, wie sehr sich die Mitglieder wirklich mit der Plattform beschäftigen: Die letzten inoffiziellen Zahlen zur Nutzungsdauer von Google Plus stammen aus dem Januar 2012 und zeigen, dass Nutzer damals nur durchschnittlich 3,3 Minuten pro Monat verbrachten. Bei Facebook waren es 7,5 Stunden.

Um die Nutzer weiterhin zu Google Plus zu locken, hat der Suchmaschinen-Konzern in einem Blogeintrag auch eine neue Funktion vorgestellt: Mitglieder können nun öffentliche oder private Communitys gründen, um sich zu bestimmten Themen auszutauschen.