Neue Konsole Nintendos 3-D-Aufbruch

Nintendos kleiner Verkaufshit wird dreidimensional: Der Nachfolger der DS-Konsole kommt mit neuer Technik auf den Markt - und hat sogar 3-D-Fernsehern etwas voraus.

Den Trend zur dreidimensionalen Darstellung will auch Nintendo nicht verpassen und hat am Dienstag eine 3D-Version seiner DS-Konsole angekündigt.

Die "Nintendo 3DS" werde innerhalb eines Jahres auf den Markt kommen, eine spezielle Brille sei dabei nicht notwendig, erklärte der japanische Elektronikkonzern. Ältere Spiele seien auch auf der neuen Konsole lauffähig, hieß es.

Weitere Einzelheiten zu dem Gerät wurden für Juni auf der Electronic Entertainment Expo in Los Angeles angekündigt.

Auch fünf Jahre nach dem Start der DS-Konsole ist die Nachfrage nach den Geräten weiter ungebrochen. Allein in den USA wurden im Februar 613.200 DS verkauft, die damit die beliebteste Konsole war vor Microsofts Xbox 360, der Wii von Nintendo und Sonys PlayStation 3.

Weltweit wurde die DS seit Ende 2004 mehr als 125 Millionen verkauft, wie Nintendo mitteilte.