Fehlerhafter iOS-6-Kartendienst Apple mischt die Karten neu

Apples neue Karten-App sollte das Glanzstück des neuen Betriebssystems iOS 6 werden. Tatsächlich scheint das Programm jedoch ein Flop zu sein. Überall entdecken Nutzer veraltete Informationen und fehlerhafte Satellitenaufnahmen.

Apples neue Karten-App sollte das Glanzstück des neuen Betriebssystems iOS 6 werden. Tatsächlich scheint das Programm jedoch ein Flop zu sein. Überall entdecken Nutzer veraltete Informationen und fehlerhafte Satellitenaufnahmen. Die schlimmsten Patzer haben Apple-Kunden ins Netz gestellt.

Ohne jeden Zweifel kann das Estadio Vicente Calderón in Madrid als ein besonderes Stadion bezeichnet werden. Direkt unter der Hauptribüne verläuft schließlich die Stadtautobahn der spanischen Metropole. So architektonisch herausragend, dass die Hauptribüne gleich in die Höhe schießt, wie in Apples Kartendienst dargestellt, ist die Heimat des Fußballvereins Atlético Madrid allerdings nicht.

Bild: theamazingios6maps.tumblr.com 21. September 2012, 12:322012-09-21 12:32:14 © Süddeutsche.de/pauk/mri/tob