Tipps fürs Studium – International Fashion Retail

Was lernt man hier? Sie wollen etwas mit Mode studieren? Aber mit lukrativen Berufsaussichten? Dann ist der sprichwörtlich in Mode gekommene Studiengang "International Fashion Retail" für Sie interessant. Er bereitet auf die Karriere in der immer internationaler ausgerichteten Textilindustrie vor. In Modulen wie Modemarketing, Textilveredelung, Recht, Unternehmensführung und Brand Management werden die Studenten mit Textilien, Handel und dem internationalen Markt vertraut gemacht.

Welche Perspektiven bietet das Studium? Absolventen können sich durch einen Master weiter spezialisieren oder direkt im bunten Kosmos der Textilindustrie einsteigen. Neben Positionen im Management sind sie unter anderem für die Bereiche Einkauf, Produktmanagement oder Vertrieb qualifiziert.

Welche Voraussetzungen sollte man mitbringen? Wer die Kombination von Mode, Internationalität und Marketing sucht, ist mit diesem Studium gut angezogen.

Wo kann man es studieren? Zum Beispiel an der Hochschule Reutlingen

Bild: dpa 29. Mai 2013, 11:162013-05-29 11:16:47 © Süddeutsche.de/zoey/jobr