Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Markus Rinderspacher, sagte: "Es verdient hohen Respekt, wenn der Papst aus freien Stücken diese Entscheidung trifft." Es sei ein Zeichen für sein besonders ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein gegenüber seiner Kirche, dass er seine Aufgabe nicht bis zum letzten Atemzug ausfüllen wolle, sondern wegen der fehlenden Kraft zum richtigen Zeitpunkt weitergebe.

Bild: dpa 11. Februar 2013, 18:122013-02-11 18:12:00 © SZ vom 12.02.2013/dpa, KNA, SZ/dayk