FotoausstellungSo bunt ist die Welt von oben

Der Fotograf Bernhard Edmaier zeigt mit seinen großformatigen Luftbildaufnahmen des Blauen Planeten in seiner ganzen Schönheit - und Verletzlichkeit.

Vor geraumer Zeit ist Bernhard Edmaier in einer ARD-Kultursendung als "interessantester Luftbild-Fotograf der Welt" gepriesen worden. Er selber lächelt nur still vor sich hin, wenn er so etwas hört, denn er ist ein bescheidener Mensch und gegen Lobhudelei von Natur aus immun. Trotzdem: Edmaiers Bilder sind tatsächlich einzigartig, es sind Aufnahmen, wie man sie noch nie gesehen hat. Wer neugierig geworden ist, kann sich zurzeit in der Flugwerft Schleißheim (Landkreis München) ein Bild von Edmaiers Meisterschaft machen. Dort wird die Ausstellung "Farben der Erde" gezeigt, für die der preisgekrönte Fotograf in unterschiedlichen Regionen der Welt unterwegs war.

Die großformatigen Abbildungen bieten spektakuläre Draufsichten, etwa wie der tiefblaue Indische Ozean die hell schimmernden Inselringe des maledivischen Ari-Atolls umfasst. Knallig orange leuchtet wiederum das Moorwasser, das Eisenminerale aus dem isländischen Vulkanboden an der Südküste ins Meer schwemmt. Edmaier steigt mit angemieteten Flugzeugen und Helikoptern bis zu einer Höhe von 5000 Metern auf, um die ideale Perspektive zu finden.

Im Bild: die Long Island in den Bahamas

Bild: Bernhard Edmaier 27. Oktober 2016, 19:352016-10-27 19:35:48 © SZ vom 27.10.2016/vewo