bedeckt München
vgwortpixel

Wumei:Metro findet Partner in China

Der Handelskonzern Metro verkauft sein China-Geschäft an den lokalen Einzelhändler Wumei. Im Gegenzug erhalte man eine 20-prozentige Beteiligung an dem neuen Gemeinschaftsunternehmen, teilte der Konzern mit. Metro besitzt 96 Märkte in China und erzielte dort im Geschäftsjahr 2017/18 einen Umsatz von 2,7 Milliarden Euro. Die Aktivitäten dort passen aber nicht mehr in die Zukunftsstrategie des Konzerns, der dabei ist, sich ganz auf den Großhandel zu konzentrieren. In China ist Metro sowohl im Einzelhandel, als auch im Großhandel tätig. Durch den Im Verkauf werde das China-Geschäft mit 1,9 Milliarden Euro bewertet, hieß es, netto solle der Konzern mehr als eine Milliarde Euro erhalten. Die Transaktion muss noch von den Behörden genehmigt werden, man rechne mit einer Freigabe spätestens im zweiten Quartal.