bedeckt München 14°
vgwortpixel

Staatsfonds:180 Milliarden Dollar Gewinn

Steigende Aktienkurse von Apple und Microsoft haben dem norwegischen Staatsfonds im vergangenen Jahr einen Rekordgewinn beschert. Dieser lag bei 1,69 Billionen Kronen - umgerechnet 180 Milliarden Dollar -, wie der weltgrößte Staatsfonds mitteilte. Die Rendite des inzwischen 1,1 Billionen Dollar schweren Fonds betrug demnach 19,9 Prozent. "2019 war ein sehr gutes Jahr", sagte Notenbankchef Oeystein Olsen, der zugleich dem Verwaltungsrat des Fonds vorsitzt. "Dies ist der größte Wertzuwachs binnen eines einzigen Jahres in unserer Geschichte." Die Rendite betrug fast 34 000 Dollar für jeden der 5,3 Millionen Menschen, die in Norwegen leben. Der Gesamtwert des Fonds entspricht nun etwa 207 000 Dollar pro Person. Der Fonds hält Beteiligungen an mehr als 9000 Unternehmen weltweit.

© SZ vom 28.02.2020 / Reuters
Zur SZ-Startseite