bedeckt München 21°
vgwortpixel

Preise:Inflation bei 1,7 Prozent

Trotz gestiegener Lebensmittel- und Energiepreise hat die Inflation im Februar im Jahresvergleich nicht weiter zugelegt. Die Jahresteuerungsrate lag wie schon im Januar bei 1,7 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden anhand vorläufiger Daten mitteilte. Im Dezember waren es noch 1,5 Prozent und im November 1,1 Prozent. Tiefer in die Tasche greifen als ein Jahr zuvor mussten Verbraucher im Februar insbesondere für Nahrungsmittel (plus 3,3 Prozent) sowie für Haushaltsenergie und Kraftstoffe (plus 2,0 Prozent). Im Vergleich zum Januar stiegen die Verbraucherpreise insgesamt um 0,4 Prozent.

© SZ vom 29.02.2020
Zur SZ-Startseite