bedeckt München 30°

Pläne:Mehr Zeit für Steuererklärung

Die Bundesregierung soll planen, den Deutschen dieses Jahr mehr Zeit für ihre Steuererklärung 2020 zu geben. Dies gehe aus einem gemeinsamen Antrag von Union und SPD hervor, berichtet das Handelsblatt. Steuerpflichtige ohne Steuerberater müssen ihre Steuererklärung für 2020 demnach erst am 31. Oktober 2021 abgeben statt bereits Ende Juli. Wer auf die Hilfe eines Steuerberaters zurückgreift, muss die Erklärung für 2020 eigentlich bis spätestens Ende Februar 2022 beim Finanzamt einreichen. Auch diese Abgabefrist will die Koalition demnach auf 31. Mai 2022 verlängern, da viele Steuerberater damit überlastet sind, ihre Mandanten bei Anträgen für Corona-Hilfen zu unterstützen, heißt es laut Bericht in dem Antrag der beiden Koalitionsparteien.

© SZ vom 17.05.2021 / SZ
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB