Managervergütung:Eine Frage der Boni

Hauptversammlung Deutsche Bank in Frankfurt

Hohe Boni, auch wenn die Dividende mager ausfällt. Aufgrund ihrer Vergütungspolitik spielt die Deutsche Bank auch in Vorlesungen eine Rolle.

(Foto: Arne Dedert/dpa)

Hohe Erfolgsprämien gelten als einer der Gründe, warum Manager zu hohe Risiken eingehen. Unter Ökonomen ist die Debatte um hohe Managergehälter wieder neu entbrannt. Die Deutsche Bank spielt dabei eine prominente Rolle.

Von Katharina Wetzel

Die Vergütung von Managern gehört zu den Klassikern einer BWL-Vorlesung. Jeder Student lernt einmal die Prinzipal-Agenten-Theorie kennen. Danach gibt es zwischen Aktionären (dem Prinzipal) und dem Manager (dem Agenten) Interessenskonflikte. Die Aktionäre vertrauen auf die Expertise des Managers. Doch dieser nutzt seinen Wissensvorsprung schamlos aus, um eigene Ziele zu verfolgen. Helfen kann aus dem Dilemma ein Vergütungssystem mit den richtigen Anreizen. Seit der Finanzkrise erscheint die Theorie aktueller denn je. Denn exzessive Boni und falsche Vergütungssysteme galten als eine der Gründe dafür, warum Manager zu hohe Risiken eingingen. Ökonomen forschen darüber, wie man den hohen Managerboni Einhalt gebieten kann. Doch die Materie ist komplex.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Bundeskongress der Jusos
Corona-Welle
Scholz und seiner Ampel bleiben nicht einmal 100 Stunden
Achtung: einmalige Nutzung für Interview in GES, Online Inklusive: Dr. Heidi Kastner, Psychiaterin.
Psychologie
"Dummheit hat Hochkonjunktur!"
Family having a barbecue in garden model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERxSU
Finanzen
Wie man im Alltag Hunderte Euro sparen kann
neuanfang
Liebeskummer
"Wer sich selbst kennt, hat einen riesigen Vorteil in Liebesbeziehungen"
Eine Woche nach der Amokfahrt von Trier
Amokfahrt in Trier
Zwölf Monate
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB