bedeckt München
vgwortpixel

Goldman:Gewinnrückgang 

Rückläufige Erträge im Investmentbanking haben dem US-Geldhaus Goldman Sachs im dritten Quartal einen Gewinnrückgang eingebrockt. Unter dem Strich stand ein Überschuss von 1,8 Milliarden Dollar und damit 27 Prozent weniger als ein Jahr zuvor, wie die Investmentbank am Dienstag in New York mitteilte. Analysten hatten mit einem deutlich besseren Ergebnis gerechnet. Bei Anlegern kamen die Zahlen zunächst nicht gut an, Goldmans Aktien gaben im vorbörslichen New Yorker Handel deutlich nach. Hauptgrund für Goldmans Gewinnrückgang waren die rückläufigen Einnahmen. Mit 8,3 Milliarden Dollar lagen die Nettoerträge rund sechs Prozent niedriger als ein Jahr zuvor.