bedeckt München 26°

Firmennamen:Einfach nur du selbst sein

Wie erfolgreich man ist, hängt immer auch vom Namen ab, den man hat. Egal, ob als Mensch oder als Firma. Wissenschaftler aus den USA wollen nun herausgefunden haben, dass das mit der Namenssuche viel einfacher ist als bislang gedacht.

Wie erfolgreich man ist, hängt immer auch vom Namen ab, den man hat. Egal, ob als Mensch oder als Firma. Gerade Firmengründer haben deswegen ein Interesse daran, ihrem Unternehmen einen erfolgsversprechenden Namen zu verleihen. Das Schwierige daran ist, ihn zu finden. Manche Unternehmer lassen sich für Tausende von Euro von Agenturen bei der Namensfindung beraten, andere entscheiden sich für die vermeintlich kreativste Idee. Wissenschaftler aus den USA wollen nun herausgefunden haben, dass das mit der Namenssuche viel einfacher ist als bislang gedacht: Am erfolgreichsten seien Firmen, die so heißen wie ihre Gründer.

Dazu haben Ökonomen der Duke University in North Carolina knapp zwei Millionen kleine europäische Unternehmen in Europa untersucht. Wie groß die Firmen waren, geht aus der Studie nicht genau hervor. Von den Firmen waren 19 Prozent nach ihren Gründern benannt, und diese Firmen erzielten um etwa drei Prozent höhere Erträge. Zur Begründung schrieben die Autoren der Studie "Eponymous Entrepreneurs", dass es "Signalwirkung" habe, ein Unternehmen nach sich selbst zu benennen. Wer seiner Firma den eigenen Namen gebe, glaube wirklich an das Produkt, weil er auch seinen guten Namen aufs Spiel setze. Im Falle eines Scheiterns werde der eigene Name schließlich immer mit der gescheiterten Firma verbunden. Das Risiko sei also höher als bei einem Fantasienamen. Den Studienautoren zufolge erkennen Kunden dieses Signal und vertrauen solchen Firmen mehr. Noch größer sei der Erfolg außerdem, wenn der Name ungewöhnlich ist. Einen gewöhnlichen Namen verbinde man nicht sofort mit einem Unternehmen, das ebenfalls gewöhnlich klingt.

Wer gerade keinen Erfolg hat als Unternehmer und einen ungewöhnlichen Namen besitzt, sollte es sich aber gut überlegen, die eigene Firma nun nach sich selbst umzubenennen. Denn falls es trotzdem schiefgehen sollte, wird es ziemlich kompliziert, sich einen neuen Namen zuzulegen.