bedeckt München
vgwortpixel

Edelmetall:Palladium auf Rekordhoch

Palladium_Montag_211019

Der Preis für Palladium kennt nur eine Richtung: nach oben. In einer Branche ist das Edelmetall besonders gefragt.

Anhaltende Spekulationen auf einen Angebotsengpass treiben den Preis von Palladium von Rekord zu Rekord. In der vergangenen Woche stieg die Notierung für das Edelmetall um mehr als drei Prozent bis auf 1 769,50 Dollar je Feinunze und war damit erstmals fast doppelt so teuer wie Platin. Alleine seit August legte der Palladiumpreis um 25 Prozent zu. Palladium wird vor allem von der Automobilindustrie nachgefragt, die das Edelmetall für Katalysatoren zur Abgasreinigung von Benzinmotoren benötigt. Strengere Abgasnormen in China, den USA und Westeuropa führten dazu, dass mehr Palladium in Autos verbaut werden muss. Diesem Nachfragewachstum steht jedoch nur ein geringeres Wachstum des Angebots gegenüber. Das stütze den Palladiumpreis mittelfristig, kommentierten die Rohstoffexperten der Commerzbank.