bedeckt München

Britische Bank:HSBC will reiche Asiaten als Kunden gewinnen

Europas größte Bank HSBC sucht nach einem Gewinneinbruch ihre Zukunft in Asien. Das britische Institut will das Geschäft mit reichen Kunden in China ausbauen, wie Bankchef Noel Quinn ankündigte. Die Vermögensverwaltung in China und angrenzenden Regionen soll ausgebaut werden. Aus Europa und Nordamerika werden Investmentbanking-Jobs dorthin verlagert. Rund sechs Milliarden Dollar an Investitionen fließen in den nächsten fünf Jahren dort hin. Aus den USA und Frankreich will sich das Geldhaus dagegen zurückziehen.

© SZ vom 24.02.2021 / Reuters
Zur SZ-Startseite