bedeckt München 21°

Börsen:Aixtron oder Talanx heiße MDax-Kandidaten

Im Zuge des Wirbels um den Zahlungsdienstleister Wirecard können sich Aixtron und Talanx Hoffnung auf einen Aufstieg in den M-Dax machen. Denn: Wirecard muss seinen Platz im Dax voraussichtlich bald räumen, und aus dem M-Dax dürfte der Berliner Essenslieferant Delivery Hero nachrücken. Mehrere Index-Experten rechnen nun mit einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Spezialmaschinenbauer für die Chipindustrie Aixtron (Herzogenrath) und dem Versicherer Talanx (Hannover) um den dann freien Platz im Index der mittelgroßen Werte. Hintergrund ist die Marktkonsultation der Deutschen Börse über ihr Regelwerk für die Auswahlindizes, die zur Entfernung von Wirecard aus dem Dax führen könnte. Auslöser ist die Insolvenz des Bezahldienstleisters. Das Ergebnis der Marktkonsultation, das bis zum 13. August vorliegen soll, dürfte laut der Commerzbank eine Empfehlung für eine zeitnahe und außerordentliche Dax-Anpassung sein. Dann müsste Wirecard noch in der zweiten August-Hälfte den Platz räumen, der voraussichtlich an Delivery Hero gehen dürfte. Dieser wiederum hinterlässt eine Lücke im M-Dax, die wohl von Aixtron oder Talanx geschlossen würde.

© SZ vom 21.07.2020 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite