bedeckt München
vgwortpixel

Zweiter Sieg für Leipzig:Sabitzers Traumtor

RB Leipzig - St.Petersburg / Fussball Champions League Leipzig, 23.10.2019, Red Bull Arena, UEFA Champions league , RB

Marcel Sabitzer trifft zum 2:1 für Leipzig.

(Foto: Roger Petzsche/imago/Picture Point LE)

Nach vier sieglosen Pflichtspielen dreht Leipzig einen Rückstand gegen Zenit St. Petersburg.

Dank eines Traumtors von Marcel Sabitzer hat RB Leipzig seine Ergebniskrise gestoppt und kann nun wieder von der K.o.-Runde der Champions League träumen. Nach vier sieglosen Pflichtspielen drehte das Team von Julian Nagelsmann einen Rückstand gegen den russischen Meister Zenit St. Petersburg und gewann am Mittwochabend mit 2:1 (0:1). Vor 41 058 Zuschauern in der Red-Bull- Arena brachte der Ukrainer Jaroslaw Rakyzkyj die Gäste in der 25. Minute in Führung. Konrad Laimer glich aus (49.), ehe Sabitzer (59.) mit einem sehenswerten Treffer in den Winkel das 2:1 markierte. In der Tabelle der Gruppe G zog Leipzig an St. Petersburg vorbei. In der Pause sah sich Nagelsmann zum Wechseln gezwungen. Für die glücklosen Timo Werner kam nach Wiederanpfiff Matheus Cunha ins Spiel, der seinerseits viele mehrre Großchancen auf spektakuläre Art vergab.