Unterwasserrugby:Wiedersehen mit Inge

COLOMBIA-UNDERWATER RUGBY-WORLD-CHAMPIONSHIP

Kampf ohne Worte: Deutschlands Frauen (l.) formieren sich beim Finale der Unterwasserrugby-Weltmeisterschaft im kolumbianischen Cali.

(Foto: Luis Robayo/AFP)

Ein paar Bayern verhelfen Deutschland bei der Weltmeisterschaft in Kolumbien zu einem Titel und der Silbermedaille.

Von Fabian Swidrak

Für den Sekt hatten die Norwegerinnen plötzlich keine Verwendung mehr. Die Flasche, die sie vorab extra besorgt hatten, weil sie sich ihres Sieges so sicher gewesen waren, brauchten sie nun nicht mehr. Als amtierende Weltmeisterinnen waren die Skandinavierinnen im kolumbianischen Cali ins Endspiel der Unterwasserrugby-Weltmeisterschaft gegen Deutschland gestartet. Die Vorfreude wich dann schnell der Enttäuschung über eine unerwartet deutliche Niederlage. 3:0 siegte Deutschland, die Sektflasche wurde zum Geschenk für die Gewinnerinnen, es war die Geste eines fairen Verlierers.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Glass of bitter alcoholic Negroni cocktail served with ice and orange peel on light surface Copyright: xRamonxLopezx
Negroni
Von wegen hochprozentige Abrissbirne
Worried Teenage Boy Using Laptop In Bed At Night model released Symbolfoto property released PUBLICA
Familie und Erziehung
Wenn der Sohn Pornos guckt
Jérôme Boateng
Wer ist Täter, wer ist Opfer?
Black coffee splashing out of white coffee cup in front of white background PUBLICATIONxINxGERxSUIxA
Psychologie
Warum manche Menschen besonders schusselig sind
Merkel besucht Siemens in Amberg
16 Jahre Kanzlerin
Was Angela Merkel erreicht hat - und was nicht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB