bedeckt München

Nationalmannschaft:Länderspiel-Start im September

286 Tage nach dem letzten Länderspiel wird Bundestrainer Joachim Löw seine Nationalspieler wieder versammeln. Kapitän Manuel Neuer und Co. treffen sich am 31. August in Stuttgart zur Vorbereitung auf die neue Nations League, die dort drei Tage später mit der Partie gegen Spanien startet. "Ich freue mich sehr auf die Spiele und hoffe natürlich, dass wir schon im Herbst wieder vor Publikum spielen können", hatte Bundestrainer Löw zum Neubeginn nach der langen Corona-Pause erklärt. Die Hoffnung wird in Stuttgart noch nicht erfüllt, die Partie findet ohne Fans statt. Der Deutsche Fußball-Bund wird alle Kontakte des DFB-Trosses wegen der Corona-Pandemie auf ein Minimum beschränken. Die Mannschaft wird erst einen Tag vor dem zweiten Spiel am 6. September gegen die Schweiz nach Basel reisen.

Die geplanten Länderspiele im März und Mai gegen Spanien, Italien und die Schweiz fielen wegen der Coronakrise aus. Im Oktober und November stehen nun in der Nations League vier weitere Partien auf dem Programm, der dritte Gegner ist die Ukraine. Darüber hinaus trifft der viermalige Weltmeister in Tests auf die Türkei und die Tschechien.

© SZ vom 14.08.2020 / sid
Zur SZ-Startseite