Kanu-WM:Scheibner triumphiert im Canadier-Einer

Rennsportkanute Conrad Scheibner (Berlin) ist Weltmeister im Canadier-Einer. Der 25-Jährige siegte bei den Titelkämpfen in Kopenhagen am Samstag über 1000 m und feierte damit seinen zweiten WM-Titel nach dem Team-Erfolg 2017. Scheibner setzte sich mit 0,65 Sekunden Vorsprung vor dem Tschechen Martin Fuksa durch, auf Rang drei landete der Ungar Balazs Adolf. Auf der Paradestrecke von Sebastian Brendel war Scheibner vor wenigen Wochen bei den Olympischen Spielen in Tokio noch auf den sechsten Platz gefahren. Der dreimalige Olympiasieger Brendel konzentriert sich in Dänemark auf die Titelverteidigung über die nicht olympische Distanz von 5000 m am Sonntag (15.50 Uhr).

© SZ vom 19.09.2021 / sid
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB