Interview mit Hertha-BSC-Manager Michael Preetz "Ich war jahrelang ein Pendler"

Die Zwei vom Liga-Vierten: Manager Preetz (li.), Trainer Dardai.

(Foto: imago/Camera 4)

Erst das Pokal-Halbfinale gegen Dortmund, dann die Bayern: Nach Jahren des Auf und Ab spricht der Manager über den langen Weg der Hertha in Richtung Spitzenfußball.

Interview von J. Cáceres und K. Hoeltzenbein

Die Hauptstadt war stets ein höflicher Gastgeber: Seit 1985 ist Berlin Ausrichter des DFB-Pokal-Endspiels, aber Hertha BSC war seither nie dabei - jedenfalls nicht mit der ersten Mannschaft. Dass der Amateur-Elf des Klubs 1993 mit dem Finaleinzug (0:1 gegen Leverkusen) eine Sensation gelang, verstärkt nur den milden Spott, den Hertha bisher ertragen muss. Ebenso wie der Verweis auf die Finalteilnahme des Zweitligisten Union Berlin 2001 (0:2 gegen Schalke). An diesem Mittwoch bietet sich in Herthas erstem Pokalhalbfinale seit 1981 die ...