Saison 1968/69

Fünf Vereine liegen vor dem letzten Spieltag nur zwei Punkte auseinander: Der 1.FC Kaiserslautern, der 1. FC Köln (jeweils 30:36), der 1. FC Nürnberg (29:37), Borussia Dortmund und die Kickers aus Offenbach (jeweils 28:38). Köln und Nürnberg sowie Dortmund und Offenbach treffen aufeinander. Kaiserslautern verliert in Stuttgart, Köln und Dortmund gewinnen - Nürnberg, im Bild Hans Küppers (2.v.li.) und Heinz Müller (3.v.li.)m steigt erstmals ab, als bislang einzige Mannschaft auch als amtierender deutscher Meister.

22. Mai 2015, 18:242015-05-22 18:24:11 © SZ.de/sid/ebc