Futsal:Auf dem Weg in die Professionalität

Futsal: Vergangene Saison noch beim TSV 1860 München, nach dem Umbruch nun beim Konkurrenten aus Regensburg: Alex Günter (rechts).

Vergangene Saison noch beim TSV 1860 München, nach dem Umbruch nun beim Konkurrenten aus Regensburg: Alex Günter (rechts).

(Foto: Claus Schunk)

Die Südstaffel der Regionalliga startet, erstmals dabei: 1860 München.

Von Daniel Böldt

Die Vorfreude ist Edin Kulasic anzusehen. Mit Stoppuhr und Trillerpfeife um den Hals dirigiert er seine 15 Spieler in einer Sporthalle am Münchner Ostbahnhof. Er erklärt, macht vor, unterbricht, verbessert. Und als die Übung schließlich zu seiner Zufriedenheit läuft, ruft er laut: "Sehr gut!" Noch ein paar Tage, dann wird es ernst. Der 29-Jährige ist Trainer der Futsal-Mannschaft des TSV 1860 München. Diese startet am Samstag gegen GO Rhein-Main Futsal (Sporthalle Urberach, 15 Uhr) als einer von zwei Aufsteigern in der Regionalliga Süd, der höchsten Spielklasse im Futsal.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
USA
Die Trump-Methode
Sigrid Nunez: "Was fehlt dir?"
Traurig im Superlativ
Chancellor Candidates Meet For Final 'Triell' Televised Debate
Wahlkampf-Trielle im Fernsehen
Ein schöner Zirkus
World Trade Center, NYC World Trade Center, New York City terrorist attack, September 11, 2001. New York NY USA Copyrig
Schily und Fischer über 9/11
"Die Bilder sind mir unauslöschlich in Erinnerung"
Merkel besucht Siemens in Amberg
16 Jahre Kanzlerin
Was Angela Merkel erreicht hat - und was nicht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB