Fechten:Szilagyi holt drittes Gold

Der Ungar Aron Szilagyi hat als erster männlicher Fechter in der Geschichte drei olympische Goldmedaillen in einer Einzeldisziplin gewonnen. Der 31-Jährige bezwang im Finale der Säbelfechter in Tokio am Samstag den Italiener Luigi Samele mit 15:7. Bereits bei den Spielen 2012 in London und 2016 in Rio hatte Szilagyi triumphiert. Bislang war ein solcher Hattrick nur einer Dame gelungen. Die Italienerin Valentina Vezzali gewann zwischen 2000 und 2008 dreimal nacheinander Olympia-Gold im Florett-Einzel.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB