bedeckt München 20°

Europa League:Doppel-Aus

Hoffenheim und Leverkusen verpassen Achtelfinale nach bitteren Heimniederlagen.

Die Fußball-Bundesliga ist in der Europa League wieder einmal frühzeitig nur noch Zaungast. Sowohl Bayer Leverkusen als auch die TSG Hoffenheim schieden am Donnerstagabend in der Zwischenrunde aus. Leverkusen mühte sich gegen den Schweizer Meister Young Boys Bern beim 0:2 (0:0) vergeblich um die Wiedergutmachung für die 3:4-Hinspielniederlage. Hoffenheim verlor 0:2 (0:1) gegen den norwegischen Vertreter Molde FK nach dem 3:3 im ersten Duell. Bayer konnte sich von Berns Führungstor durch Jordan Siebatcheu (47.) nach einem Fehler von Torwart Niklas Lomb nicht mehr erholen und bekam durch Christian Fassnacht (86.) den K.o. versetzt. In Sinsheim vergaben die Gastgeber erneut viele Chancen, Eirik Ulland Andersen (20./90.+5) avancierte zum Matchwinner für Molde.

© SZ vom 26.02.2021
Zur SZ-Startseite