bedeckt München 14°

Drei-Nationen-Turnier:Starke Gegner für deutsches Frauenteam

Die deutschen Fußballerinnen starten mit einem hochkarätig besetzten Drei-Nationen-Turnier ins Länderspieljahr. Am 21. Februar trifft das DFB-Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg in Aachen auf Belgien, drei Tage später geht es in Venlo gegen Europameister Niederlande. Das Mini-Turnier, das kurze Reisewege garantiert, steht im Kontext der gemeinsamen Bewerbung der drei Nachbarländer um die Austragung der WM 2027. Für die deutsche Elf geht es darum, sich bereits für die EM 2022 in England einzuspielen. Durch die Verschiebung des Turniers um ein Jahr gibt es 2021 keine Pflichtspiele, weil Deutschland die Teilnahme am Olympiaturnier verpasst hat.

© SZ vom 21.01.2021 / sid
Zur SZ-Startseite