bedeckt München 14°
vgwortpixel

DFB-Frauen:Almuth Schult wird Mutter

Die Olympiasiegerin von 2016, die sich nach einer Schulteroperation in der Reha befindet, wird vorerst nicht ins Tor zurückkehren. Die 28-Jährige möchte ihre Karriere nach der Babypause fortsetzen.

Fußball-Nationaltorhüterin Almuth Schult, 28, vom deutschen Meister VfL Wolfsburg ist schwanger und erwartet im nächsten Jahr Nachwuchs. Die Olympiasiegerin von 2016, die sich nach einer Schulteroperation in der Reha befindet, wird deshalb vorerst nicht ins Tor zurückkehren. Ihr bislang letztes Pflichtspiel absolvierte Schult im WM-Viertelfinale der deutschen Frauen gegen Schweden (1:2) Ende Juni. "Das ist eine tolle Nachricht. Wir freuen uns sehr für Almuth und ihren Mann und wünschen das Allerbeste", sagte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Schult möchte ihre Karriere nach der Babypause fortsetzen: "Mein Plan ist es, auf den Platz zurückkehren." Sie gewann mit Wolfsburg 2014 die Champions League, vier Meistertitel und fünfmal den Pokal.