Bob:Friedrichs Heimvorteil

Francesco Friedrich bleibt in diesem Winter ungeschlagen. Auf seiner Heimbahn in Altenberg ist er sogar seit Januar 2018 unbezwungen. Und dort siegte er am Samstag mit dem Hallenser Thorsten Margis im Zweierbob. Zweiter wurde Christoph Hafer vom BC Bad Feilnbach mit Partner Issam Ammour, Dritter der Kanadier Justin Kripps, der 2018 in Pyeongchang zeitgleich mit Friedrich Olympiasieger im Zweierbob war. Der für Stuttgart startende Berchtesgadener Johannes Lochner kam nach enttäuschenden Fahrleistungen mit Paul Krenz nur auf Rang zehn.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB