bedeckt München 27°

Board der Internationalen Clubvereinigung:Carro in ECA-Führung

Bayer Leverkusens Club-Chef Fernando Carro, 56, ist als dritter Vertreter der Bundesliga in das Board der Internationalen Clubvereinigung ECA aufgerückt. Neben Carro gehören bereits Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Michael Gerlinger, Direktor Recht und Personal beim FC Bayern, zur ECA-Führung. Insgesamt bilden 24 Personen das Board der Vereinigung, die 230 Vereine aus Europa vertritt. Nach Verhinderung der Super League mussten einige Mitglieder die ECA verlassen. Ihr Chef Andrea Agnelli von Juventus Turin wurde durch Nasser El-Khelaifi, den Besitzer von Paris Saint-Germain, ersetzt.

© SZ vom 14.07.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB