WinterurlaubSo lernen Sie das echte Island kennen

Wer sich im Winter nach Island traut, muss mit gefährlichen Wegen und eisigem Wind rechnen. Er kann sich aber auch verzaubern lassen.

Mit bloßen Händen und einer kleinen Schippe buddelt Ingi Thorbjörnsson Löcher in die Schneedecke am Ufer eines Eisbachs. Vor ihm türmt sich ein Gletscherarm des mächtigen Eyjafjallajökull auf. Hinter ihm, auf der anderen Seite des Wasserlaufs, wartet die Reisegruppe.

Im Bild: der Gletscher Eyjafjallajökull

Bild: dpa-tmn 29. Dezember 2015, 10:082015-12-29 10:08:57 © SZ.de/dpa-tmn/Julia Wäschenbach/ihe/sks/rus