bedeckt München 28°

Ukraine:Duftende Erde

Wild und abseits der üblichen Reiserouten: Das Tschornohora-Gebirge in den ukrainischen Karpaten bietet noch ein echtes Naturerlebnis.

Jeden Morgen um 8.37 Uhr ruckelt in Europas geografischer Mitte ein Bummelzug los. Er wird von einer alten, tschechoslowakischen Diesellok gezogen und hat vier mit Holzbänken ausgestattete Waggons. Gemächlich zieht er hinaus aus Rachiw, einer Kleinstadt an der Theiß mit golden glänzenden Zwiebeltürmen und niedrigen, pastellfarbenen Häusern, schraubt sich dann

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
SZ-Magazin
»Wir können uns die Verkalkung in unseren Parteiapparaten nicht länger leisten«
Teaser image
Umweltschutz
Freiwillig werden wir die Erde nicht retten
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot
Teaser image
Von der Leyen im Interview
"Nicht die schärfste Drohung an den Anfang"