Flughafen Nürnberg Zu betrunken für den Start

Flugangst oder Langeweile? Eine Urlauberin verschlief völlig betrunken auf dem Flughafen Nürnberg den Abflug ihrer Maschine.

Eine Frau hat am Nürnberger Flughafen ihren Abflug in den Urlaub verschlafen, nachdem sie sich in der Wartehalle betrunken hatte.

Bis zum Einchecken ging noch alles gut, doch dann überbrückte die 39-Jährige eine mehrstündige Wartezeit offenbar mit reichlich Alkohol.

Obwohl sie mehrfach ausgerufen wurde, als ihr Flugzeug abheben wollte, tauchte die Passagierin nicht auf. Sie wurde schließlich schlafend auf dem Boden liegend gefunden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,5 Promille.

Die Urlauberin aus Fürth wurde ins Krankenhaus gebracht, ihr Flieger hob ohne sie ab. Ihr Gepäck wurde nach Polizeiangaben aber noch rechtzeitig aus dem Flugzeug geholt.