bedeckt München
vgwortpixel

Birdwatching in Belarus:Vögel in Tschernobyl

Eine Natur- und Vogelbeobachtungsreise in die Tschernobylzone im Südosten von Belarus bietet der Veranstalter Birdingtours im kommenden Herbst an. Es geht dabei in den Palieski-Nationalpark und in die Flusslandschaft des Pripjat. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die Natur viele vom Menschen geprägte Landschaften zurückgeholt. Tierarten wie Elch, Wisent, Wolf und sogar Braunbär sind eingewandert und erreichen hohe Populationsdichten. Nur unter strengen Sicherheitsauflagen ist es möglich, dieses Gebiet zu betreten. Die ursprüngliche Pripjat-Flusslandschaft ist ein beeindruckendes Rast- und Winterquartier für viele nordische Vogelarten.

© SZ vom 27.02.2020 / SZ
Zur SZ-Startseite