bedeckt München 15°

Zu Tirol und Tschechien:Grenzkontrollen verlängert

Die Grenzkontrollen an den Übergängen zu Tschechien und dem österreichischen Bundesland Tirol werden bis zum 3. März verlängert. Wie ein Sprecher des Bundesinnenministeriums am Dienstag auf Nachfrage bestätigte, sollen die seit dem 14. Februar geltenden Verbote und Regeln für Einreisen von dort unverändert beibehalten werden. Im Fall Frankreichs, wo sich in der grenznahen Region Moselle die südafrikanische Mutation des Virus ausbreitet, will die Bundesregierung Grenzkontrollen dagegen vermeiden, sagte Europa-Staatsminister Michael Roth.

© SZ vom 24.02.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite