bedeckt München 28°

US-Botschafter:Grenell gibt Posten auf

Nach gut zwei Jahren im Amt ist Richard Grenell als US-Botschafter in Deutschland zurückgetreten. Seinen Posten hat vorübergehend seine Stellvertreterin Robin Quinville übernommen, wie Botschaftssprecher Joseph Giordono-Scholz am Dienstag sagte. Grenell hat seinen Rücktritt bereits am Montagabend in Washington bei einem Besuch bei US-Präsident Donald Trump erklärt. Bereits in der vergangenen Woche hatte der 53-Jährige seinen Posten als geschäftsführender Geheimdienstkoordinator der US-Regierung abgegeben, nachdem John Ratcliffe vom Senat für dieses Amt bestätigt worden war. Es wird spekuliert, dass Grenell, der extrem loyal zu Trump steht, womöglich in dessen Wahlkampfteam wechselt.

© SZ vom 03.06.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite