Umfrage zur Bildung:Vertrauen in Schulsystem sinkt

Die Corona-Krise hat das Vertrauen junger Menschen in das Bildungssystem erschüttert. Das geht aus einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Initiative Tag der Bildung hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Eine Mehrheit von 59 Prozent der befragten 14- bis 21-Jährigen war nicht der Meinung, dass Kinder in Deutschland unabhängig von ihrer sozialen und kulturellen Herkunft die gleichen Chancen auf eine gute Bildung haben. Das ist der höchste Wert, seit die Umfrage im Jahr 2015 zum ersten Mal durchgeführt wurde.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB