bedeckt München 16°

Statistik für 2020:Zahl der Organspenden konstant

Die Zahl der Organspender in Deutschland ist im vergangenen Jahr trotz der Corona-Pandemie nur leicht zurückgegangen. Im Jahr 2020 hätten 913 Menschen nach dem Tod ein oder mehrere Organe gespendet. Das entspricht 11,0 Spendern pro eine Million Einwohner, teilte die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) mit. 2019 waren es 932 Organspender oder 11,2 Spender pro Million Einwohner. Dennoch hatte die Pandemie Auswirkungen auf die Zahl der Transplantationen in Deutschland: Weil es in anderen europäischen Ländern teilweise zweistellige prozentuale Einbußen bei den Organspendezahlen gab, profitierte Deutschland weniger vom europäischen Austausch über die Stiftung Eurotransplant. Sie ist als Service-Organisation verantwortlich für die Zuteilung von Spenderorganen in acht europäischen Ländern, darunter Belgien, Kroatien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Ungarn und Slowenien. Es gibt ein gemeinsames Spender-Meldesystem und eine zentralen Warteliste.

© SZ vom 15.01.2021 / KNA
Zur SZ-Startseite