bedeckt München 29°

Parteienfinanzierung:Millionenspende für die Grünen

Die Grünen haben eine Parteispende in Höhe von einer Million Euro erhalten. Angaben dazu veröffentlichte der Bundestag am Mittwoch auf seiner Internetseite. Es handele sich um den höchsten Betrag, den die Partei jemals auf einmal erhalten habe, sagte eine Grünen-Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Das Geld ist ihren Angaben zufolge für den Bundestagswahlkampf gedacht und kommt von einem Grünen-Mitglied aus Mecklenburg-Vorpommern. Der selbständige Software-Entwickler wolle so einen Impuls geben für einen Politikwechsel hin zu mehr Umwelt- und Klimaschutz. Das Geld stamme aus Gewinnen aus der Digitalwährung Bitcoin, die der Spender als "unverdienten Reichtum" ansehe.

© SZ vom 15.04.2021 / dpa
Zur SZ-Startseite