Hessen: Chronik des ScheiternsYpsilanti, Koch und das Chaos

In einem beispiellosen Drama um Mehrheiten, Wortbrüche und Gewissensentscheidungen wird in Hessen seit knapp einem Jahr um die Macht gekämpft - mit harten Bandagen. Ein Rückblick in Bildern.

Wer hätte das gedacht: Am 18. Januar 2009 kommt es nach nicht mal einem Jahr zur Neuwahl in Hessen. Noch überraschender ist der SPD-Spitzenkandidat: Thorsten Schäfer-Gümbel (links) fordert Ministerpräsident Roland Koch (CDU) heraus.

Wie konnte es soweit kommen? Eine klärende Rückschau.

Foto: dpa/Texte: ihe/bavo/plin/bosw

18. Januar 2009, 18:072009-01-18 18:07:00 ©