Glosse:Das Streiflicht

Lesezeit: 2 min

Glosse: Das Streiflicht

Das Streiflicht

(Foto: SZ)

Die Kirche und der Lausbub - diese Paarung gibt es kaum noch. Trägt es zur Aufheiterung bei, wenn man Pfarrern Spitznamen gibt?

(SZ) Der 22. Psalm, in dem Christi Leiden und Herrlichkeit geweissagt wird, beginnt mit dem seltsamen Vers: "Ein Psalm Davids, vorzusingen von der Hindin, die frühe gejagt wird." Und was singt die Hindin? In Vers 13 singt sie: "Büffel von Baschan umringen mich", und auch wenn man nicht weiß, dass Baschan das Land der Riesen war, will man, ob Hindin oder nicht, von den dortigen Büffeln nur ungern umringt werden. Diese Büffel feiern jetzt in dem Büchlein "Spitznamen in der Literatur" fröhliche Urständ. Dessen Verfasser, der Liturgiewissenschaftler Guido Fuchs, berichtet aus seinen Würzburger Studientagen, dass die von ihm geleitete Choralschola bei einer Vesper mit dem Bischof den 22. Psalm justament wegen dieser Büffel nicht singen durfte. Der Grund: Die den Bischof umringenden Domkapitulare trugen den Spitznamen "Dombüffel".

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Relaxing moments in a hammock; epression
Liebe und Partnerschaft
»Der nichtdepressive Partner zerbricht leicht an der Belastung«
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
cusset
Literatur
"Liebe beruht meistens auf etwas anderem als Leidenschaft"
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Antisemitismus-Debatte
Wie links ist Eva Menasse?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB