bedeckt München

Glosse:Das Streiflicht

(SZ) Deutsche Denker sind für viele Vorzüge bekannt: ihren Humor, die lässige Selbstironie, ihre Volksnähe. Viele von ihnen verfügen zudem über die Gabe, einem Lämmergeier gleich über den Niederungen des Alltags zu schweben und jedes Thema in jeder Länge und jeder denkbaren moralischen Erhabenheit zu bewerten. Literaturnobelpreisträger Günter Grass belehrte die dankbare Nation über die Vorzüge des Heizens mit Holz. Der, zumindest in eigenen Augen, größte Philosoph aller Zeiten - nein, nicht Dieter Nuhr, die Rede ist von Martin Heidegger - erkundete das Sein und das Seiende des Tannenzapfens. Und die Rechtsgelehrte Beatrix von Storch hat mit ihren Ausführungen zum Schusswaffengebrauch an den Außengrenzen neue ethische Tiefen des politischen Denkens ausgelotet.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
fresh portobello mushrooms PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright xgisnex Panthermedia15970077
Kochen mit Pilzen
Der raue Charme des Champignons
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Serie: Licht an mit Maxim Biller
Langsam ist es genug, Kollegen
Wanzen 16:9
Bettwanzen
Das große Fressen
Baron Peter Piot
Epidemiologie
Der Virenjäger
Zur SZ-Startseite