bedeckt München

Glosse:Das Streiflicht

(SZ) Machen wir uns bitte nichts vor: Wir alle sind in unterschiedlichen Wüsten Dürstende und somit auf verlässliche Quellen angewiesen. Für Journalisten gilt dies im Besonderen, denn zu ihrem Ehrenkodex gehört zudem der feine Vorsatz, die Quelle nicht preiszugeben. Ausführliche Quellenverzeichnisse gelten als Visitenkarten des gewissenhaften Philologen, kein Historiker vermag eine respektable Bismarck-Biografie zu schreiben, ohne zuvor Herr über die schier unübersichtliche Quellenlage geworden zu sein. Schon das Wort Quelle ist ein onomatopoetisches Labsal. Die Erfrischung, die aus der unerhörten Nähe von Vokalen und Konsonanten auf engstem Raum kommt, weckt in jedem, der hören und sprechen kann, die Lebensgeister.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Untragbar
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Schornsteine
Montagsinterview
"Kalt duschen ist auch keine Alternative"
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
SPD GER, Berlin, 20191206, SPD Parteitag in Berlin, Prof. Dr. Karl Lauterbach *** SPD GER, Berlin, 20191206, SPD Party C
SPD
Ein Lauterbach für alle Fälle
Zur SZ-Startseite