bedeckt München 24°

Bis zum Prozess gegen Karadzic und Mladic:Del Ponte fordert offenes Ende für Tribunal

Die Chefanklägerin beim Kriegsverbrechertribunal für das ehemalige Jugoslawien, Carla Del Ponte, hat die Vereinten Nationen aufgerufen, die Arbeit dieses Gericht nicht vorzeitig zu beenden.

Der Sicherheitsrat dürfe das Tribunal nicht schließen, bevor die beiden Hauptangeklagten, Radovan Karadzic und Ratko Mladic, vor den Richtern in Den Haag stehen, sagte Del Ponte am Donnerstag.

Sie scheidet Ende des Jahres nach achtjähriger Tätigkeit aus ihrem Amt. Nach bisherigen Beschlüssen des Sicherheitsrates muss das Tribunal alle Fälle bis Ende 2010 rechtskräftig abgeschlossen haben. Del Ponte sagte, sie sei persönlich enttäuscht darüber, dass Karadzic, der ehemalige Führer der bosnischen Serben, und sein Militärchef Mladic noch immer nicht verhaftet seien. Das bedeute aber nicht, dass das Tribunal gescheitert sei, betonte sie mit Blick auf die Verurteilung von bislang etwa 70 Kriegsverbrechern.