bedeckt München 28°

Atomabkommen:Iran reichert weiter Uran an

Im Zuge des Konflikts mit den USA steigert Iran eigenen Angaben zufolge wieder seine Uranbestände. Das Land sei nun im Besitz von 370 Kilogramm Uran, das auf 4,5 Prozent angereichert worden sei, sagte der Sprecher der iranischen Atomorganisation, Behrus Kamalwandi, am Dienstag der halbstaatlichen iranischen Nachrichtenagentur Isna. Die Mengen verstoßen gegen die im internationalen Atomabkommen von 2015 getroffenen Vereinbarungen. Demnach darf Iran maximal einen Bestand von 300 Kilogramm Uran haben, der Anreicherungsgrad darf nur 3,67 Prozent betragen. Die Spannungen zwischen USA und Iran sind erheblich gestiegen, seitdem die USA 2018 einseitig aus dem internationalen Atomabkommen ausgestiegen waren.