bedeckt München 24°

Top-Ten der Super-Reichen:Aldi-Chef auf Platz acht abgerutscht

Karl Albrecht, Aldi-Gründer und reichster Mann Deutschlands, hat seinen dritten Platz auf der Welt-Geldrangliste verloren. Nach dem Ranking des Magazines Forbes hat ihm der indische Stahlbaron Lakshmi Mittal den Rang abgelaufen. Spitzenreiter ist - wie immer - Bill Gates.

Stolze 25 Millarden nennt dieser sein Eigen, wohingegen Aldi-Gründer Albrecht mit seinen 18, 5 Milliarden auf Platz acht abrutschte. Sein Bruder Theo, 15,5 Milliarden, fiel sogar auf Rang zwanzig zurück. Damit bleibt er immerhin zweitreichster Deutscher. Insgesamt haben es 57 Deutsche auf die Liste der Supper-Reichen des Magazines Forbes geschafft.

Angeführt wird sie nach wie vor von Microsoft-Gründer Bill Gates. Er bleibt mit einem Vermögen von 46,5 Milliarden Dollar der reichste Mann der Welt - dicht gefolgt von Warren Buffet, Investment-Guru und Besitzer der Firma Berkshire Hathaway. Er nennt 44 Milliarden sein Eigen.

Jüngster Milliardär ein Deutscher

Die Liste wurde bereits zum 19. Mal vom Forbes Magazine herausgegeben, diesmal stammen die Geschäftsleute aus 47 Ländern. Der jüngste unter ihnen ist der Regensburger Fürstensohn Albert von Thurn und Taxis. Mit 21 Jahren hat er bereits zwei Milliarden auf dem Konto.

Insgesamt wurden 691 Milliardäre gezählt, die alle zusammen die stolze Summe von 2,2 Billionen Dollar besitzen. Mit dabei sind auch wieder Susanne Klatten von BMW, die mit einem Privatvermögen von 8,2 Milliarden Dollar auf Platz 46 rangiert, und Rudolf August Oetker, dessen Familienvermögen 7,7 Milliarden Dollar beträgt. Platz 52 für ihn.

Lieber New York als Moskau

Unter die Top Ten schaffte es zum ersten Mal Ikea-Chef Ingvar Kamprad ( 23 Milliarden). Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi landete mit immerhin zwölf Milliarden noch auf Platz 25.

Als Wohnort bevorzugen die Super-Reichen New York (34), dicht gefolgt von Moskau und San Francisco (beide 20). Weiter ist zu beobachten, dass sich Reichtum eher im Alter einstellt, denn rund 220 der Superreichen sind über 70 Jahre alt.