bedeckt München 26°

Merkels Weihnachtsbraten:Küchenfertig gefrostet

Anders als für die einst prominente Kanzlergans "Doretta" kommt für den Weihnachtsbraten von Bundeskanzlerin Angela Merkel in diesem Jahr jede Hilfe zu spät. Der Festschmaus ruhe bereits seit längerer Zeit in der Gefriertruhe von Merkels Parteifreund Wolfhard Molkentin.

Der Landrat aus Nordvorpommern, schon seit 1990 politischer Weggefährte Merkels, beschenke die CDU- Bundesvorsitzende seit Jahren mit einer Ente oder einer Gans zum Fest. In diesem Jahr habe Molkentin eine 3,5 Kilogramm schwere Ente ausgesucht - seit September küchenfertig verpackt. Das berichtete die Ostsee-Zeitung.

Enten, Foto: AP

"Herr Schröder" hat es besser: Er lebt noch.

(Foto: Foto: AP)

Merkels Amtsvorgänger Gerhard Schröder hatte im Jahr 2000 kurz vor Weihnachten den für den Bratofen bestimmten Ganter "Doretta" angeblich nach einem Veto seiner Stieftochter "begnadigt". Die Kanzlerfamilie zahlte mehrere Jahre lang einen Obolus, der die Versorgung des Tieres sicherte. Ende Juni war die Gans vom brandenburgischen Lenzen in ein Senioren- und Pflegeheim in Berlin- Zehlendorf gezogen.

Dort wird sie nach Angaben des Vereins "Leben mit Tieren" bei der Therapie demenzkranker oder depressiver Menschen eingesetzt. Das Tier lebe mit Eseln, Schafen, Ziegen und einem Hängebauchschwein in einem rund 700 Quadratmeter großen Streichelzoo und werde von vielen "Herr Schröder" genannt, hieß es.