bedeckt München
vgwortpixel

Massen-Einladung:"Kommt alle"

30 000 Gäste feiern Rubis 15. Geburtstag, weil ihr Vater den falschen Verteiler wählt. Das Fest endet tragisch.

Eine Facebook-Massenparty zum 15. Geburtstag eines mexikanischen Mädchens hat ein tragisches Ende gefunden: Beim Pferderennen zum Abschluss des Festes wurden zwei Gäste von einem der Tiere überrannt. Ein Mann erlag seinen Verletzungen, eine Frau erlitt nach Behördenangaben einen Beinbruch. Die Jugendliche, Rubí Ibarra García, war berühmt geworden, als sich das Einladungsvideo zur Geburtstagsfeier rasend schnell im Internet verbreitete. Eigentlich sollten nur Freunde, Verwandte und Nachbarn eingeladen werden, doch Rubís Vater hatte die Einladung bei Facebook "an alle" hochgeladen. 1,3 Millionen Menschen kündigten ihr Kommen an, etwa 30 000 trafen nach Medienberichten auch tatsächlich im 143-Einwohner-Dorf La Joya im Bundesstaat San Luis Potosí ein, es bildete sich ein Zehn-Kilometer-Stau. Der 15. Geburtstag eines Mädchens, die Quinceañera, ist in Lateinamerika von großer Bedeutung. Er markiert den Übergang vom Kind zur Frau und wird oft mit Hunderten Gästen gefeiert.

Alle mexikanischen Medien hatten in den Tagen vor der Party groß berichtet, Rubí war durch Fernsehsendungen getingelt und hatte Interviews gegeben. Musiker, Politiker und Unternehmer bemühten sich um das Mädchen. Sponsoren witterten eine günstige Gelegenheit, für sich zu werben, und übernahmen die Zubereitung des Festmahls, der Stardesigner Mitzy entwarf ein rosafarbenes Kleid für das Geburtstagskind. Das Tourismusministerium des Bundesstaats warb mit dem Zahnspange tragenden Teenager für Reisen in die Region. Eine Fluggesellschaft bot sogar eigens ermäßigte Flugtickets für Geburtstagsgäste an, eine Firma druckte Rubí-Masken. Die Behörden verlegten die Party angesichts des immensen Ansturms schließlich auf ein großes Feld, 450 Polizisten und das Rote Kreuz waren im Einsatz. Die Feier hatte Festival-Charakter, Bands traten auf, es gab Feuerwerk und Tanz. Hunderte Gäste zückten ihre Handys um den Moment festzuhalten, als Rubí im Licht der untergehenden Sonne mit ihrem Vater den traditionellen Eröffnungstanz absolvierte. Medien berichteten live von der Party.